Wie entsteht eine Wolke? Woher kommt unser Wasser? Und was genau ist eigentlich Strom? Diese Fragen widmet sich das OVAG-Technikum auf dem ehemaligen Landwirtschaftsbetrieb „Hof Grass“ in Hungen.

Energie, frisches Trinkwasser, Mobilität: diese Dinge machen unseren Alltag komfortabel und wir nutzen sie völlig selbstverständlich. Aber wie funktioniert das alles? Was steckt im Detail dahinter? Das OVAG-Technikum liefert Wissensdurstigen jede Menge spannende und zum Teil überraschende Antworten. Angefangen bei den kleinsten Elementen wie Proton und Elektron über Wasserkreisläufe und Naturschutz bis hin zu 160 Meter hohen Windkraftriesen.

Naturwissenschaftliche Grundlagen werden hier genauso unterhaltsam und nachvollziehbar erklärt, wie die konkrete Technik im Alltag und interessante Zukunftsperspektiven. Herzstück bildet ein großer, interaktiver Tisch mit Touchscreen. Zahlreiche Animationen und Foto-Galerien informieren über „Erneuerbare Energien“, „Strom“, „Wasser“, und „Naturschutz“. Eine Oberhessen-Karte zeigt Standorte von Energieanlagen, Naturschutzgebieten, Versorgungsnetzen etc. – wer also zum Beispiel wissen will, wo sein Trinkwasser in der Region herkommt, findet hier Antworten. Per Fingertipp lässt es sich spielend einfach durch die Themen navigieren – und sogar Störche zum Sprechen gebracht werden. Auch die aufwendig und mit Liebe zum Detail von OVAG-Azubis gestalteten Exponate laden zum Entdecken und Ausprobieren ein. Sie liefern Wissenswertes zum Beispiel über die Elektrifizierung Oberhessens, die Geschichte von Hof Grass, den Energiebedarf verschiedenster Leuchtmittel oder den technischen Aufbau von Hochspannungsleitungen. Ganz Mutige dürfen diese Leitungen ausnahmsweise auch mal in die Hand nehmen. Spannung ist hier garantiert.

Das geballte Wissen gibt es im OVAG-Technikum übrigens kostenfrei.

29/09/2020

Hungen-Inheiden, OVAG-Technikum

Wie entsteht eine Wolke? Woher kommt unser Wasser? Und was genau ist eigentlich Strom? Diese Fragen widmet sich das OVAG-Technikum auf dem ehemaligen Landwirtschaftsbetrieb „Hof Grass“ […]
29/09/2020

Ernst Leitz Museum Wetzlar

Das Ernst Leitz Museum wird als eine zentrale kulturelle Institution von nationaler und internationaler Strahlkraft entwickelt, in der sich zahlreiche unterschiedliche Facetten der Fotografie begegnen und […]
29/09/2020

Solms-Oberbiel, Feld- und Grubenbahnmuseum Fortuna

Das Feld- und Grubenbahnmuseum fügt sich in die Gesamtanlage der Geowelt Fortuna ein. Die Geowelt ist Geoinformationszentrum des Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus und besteht aus dem Feld- und Grubenbahnmuseum und […]
28/09/2020

Weilburg, Rosenhangmuseum

Ein gutes Bier zu brauen war und ist eine Kunst. Was liegt also näher, als eine historische ehemalige Brauerei in ein Haus für die Kunst zu […]
28/09/2020

Schotten, Vulkaneum

Das Vulkaneum in Schotten bietet eine interaktive Ausstellung, die das Thema Vulkanismus anschaulich erklärt. Auf mehreren Etagen erfahren Sie, wie die Vulkane den Vogelsberg formten, wie […]
28/09/2020

Marburg, Chemikum

In er Stadt, in der einst Emil von Behring Pharmaziegeschichte schrieb, ist das Chemikum zu Hause. Das Chemikum versteht sich als eine MINT-Bildungseinrichtung für Kinder, Jugendliche  […]
28/09/2020

Gießen, Mathematikum

Das Mathematikum in Gießen ist das erste mathematische Mitmach-Museum der Welt. Etwa 200 Exponate öffnen eine neue Tür zur Mathematik. Besucher jeden Alters und jeder Vorbildung […]
28/09/2020

Wetzlar, Sammlung historischer Mikroskope Ernst Leitz

Die Grundlagen der optischen Industrie in Wetzlar gehen auf den Mathematiker Carl Kellner zurück, der 1849 ein „Optisches Institut“ gründete. 1851 brachte er die ersten Mikroskope auf […]
28/09/2020

Wetzlar, Viseum Haus der Optik + Feinmechanik

Ein historisches Gebäude. Eine moderne Industrie. Optik und Feinmechanik zum Anfassen. Das Viseum Wetzlar führt alle drei Aspekte zusammen: 16 Unternehmen aus der optisch-feinmechanischen Industrie laden […]