Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Herborn-Burg, Eisenbahnbrücke

M8V4+9H Herborn, Deutschland

Die einbogige Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1900 ist bis heute ein Hingucker.

In google maps öffnen

Objektinformation

Zugänglichkeit

Thema:
transport

Funktion:
Eisenbahnbrücke

Eigentümer - Träger:
unbekannt

Nutzungszeit:
1900 bis ?

Baujahr:
1900

Zustand:
schlecht

Denkmalschutz:
ja

Beschreibung:

Die Eisenbahnbrücke über die Dill südöstlich des Ortskerns von Burg wurde nach 1900 im Zuge des Baus der Westerwaldlinie Herborn – Driedorf errichtet. Die in ihrer Gestalt sehr auffällige Brücke ist eine als Stahlfachwerkkonstruktion in der Fischbauchform. Obwohl sie nur mit einem einzelnen Bogenelement ausgeführt ist, weist sie Ähnlichkeit mit der Rebachtalbrücke bei Driedorf auf. Die Brücke ist aufgrund ihrer technikgeschichtlichen Bedeutung Kulturdenkmal.