Under Construction… Umbauarbeiten Ernst Leitz Museum
30/09/2020
Lebendige Industriekultur in Zeiten von Corona
30/09/2020

Jubiläums-Logo "Liebig lebt!"

Das berühmteste Chemiemuseum der Welt feiert Geburtstag

30.09.2020
von Kay-Hermann Hörster

Unter dem Motto "Liebig lebt!" begeht das berühmteste Chemiemuseum der Welt seinen 100. Geburtstag! Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt die Öffentlichkeit in den Räumen des Liebig-Laboratoriums alles über das Leben von Justus Liebig und wie er die Wissenschaft zu seiner Zeit weiter entwickelt hat. Die 1910 ursprünglich als "Gesellschaft Liebig-Museum" gegründete "Justus-Liebig-Gesellschaft" hat die Darstellung von Liebigs Lebenswerk zum Ziel und arbeitet seitdem mit ihren Mitgliedern daran, seine Bedeutung für die Entwicklung der modernen Chemie und der menschlichen Gesellschaft herauszuarbeiten. Weitere Aufgabe ist aber auch Erhaltung und Pflege des originalen Liebig-Laboratoriums. Das Liebig-Laboratorium ist weitgehend erhalten geblieben und stellt die Forschung und Lehre zu Liebigs Zeiten um 1840 eindrucksvoll dar. Es ist weltweit einer der wenigen Originalschauplätze für die naturwissenschaftliche Entwicklung im 19. Jahrhundert. Auch wenn die Feierlichkeiten um ein Jahr verschoben werden mussten, so ist trotzdem bereits jetzt die Festschrift zu 100 Jahre Liebig-Museum erhältlich. Das lesens- und sehenswerte Buch umfasst 180 Seiten und trägt den Titel: “Das Liebig-Laboratorium – von seinen Anfängen bis in die Gegenwart”. Neben der Geschichte des Liebig-Laboratoriums, liegt der Focus auf der Gründung und Geschichte des Museums. Die Festschrift basiert auf der 2019 am Institut für Neuere Geschichte der Justus-Liebig-Universität eingereichten Master-Thesis von Franziska Müller, die in erweiterter Form erscheint. Farbbilder von Exponaten des Museums und von Archivalien lockern den Text auf. Das Geleitwort zur Festschrift wurde von Prof. Dr. Christoph Meinel verfasst. Die 36-seitige Jubiläums-Broschüre im DIN A4-Format trägt den Titel “Liebig lebt”. Die 13 Beiträge über das Liebig-Museum und wesentliche Entdeckungen und Entwicklungen von Justus Liebig wurden von Mitgliedern und vom Vorstand der Gesellschaft verfasst. Die populärwissenschaftliche reich illustrierte Broschüre vermittelt einen bunten Eindruck von Liebig, seiner Wohn- und Arbeitsstätte und dem ihm gewidmeten musealen Erinnerungsort. Die Festschrift (14 Euro) und die Broschüre (7 Euro) sind über die Tourist-Information Gießen erhältlich. Trotz der gegenwärtigen Einschränkungen in den Kulturbetrieben, muss auf das Museum nicht verzichtet werden. Zudem gibt es spannende Sonderveranstaltungen (Infos unter Events).