Lahn ahoi! Ausstellung zur Lahnschifffahrt noch bis nächste Woche
16/10/2020
Otto-Ubbelohde-Preis
Bis zum 15. April 2021 für den Otto-Ubbelohde-Preis des Landkreises Marburg-Biedenkopf bewerben
15/01/2021

Foto: (v. l.) Landrätin Anita Schneider, Kurt Stein, 1. Vorsitzende, vom Verbund mittelhessischer Museen, Kreis-Tourismusbeauftragte Heike Bader und Kassenwart Edwin Engel vom Heimatmuseum Lützellinden.

Broschüre „entdecken & erleben – Museen im GießenerLand“ neu aufgelegt

03.11.2020
von Manuel Heinrich

45 Museen, drei Ausstellungen und eine Beobachtungsstation: Das können Kulturinteressierte in der Museumsbroschüre „entdecken & erleben – Museen im GießenerLand“ finden. Gemeinsam mit dem Verbund mittelhessischer Heimatmuseen hat der Landkreis Gießen diese nun neu aufgelegt. „Die liebevoll eingerichteten Heimatmuseen und die interessanten Themenmuseen im Landkreis Gießen sind spannende Ausflugsziele in der Region“, sagt Landrätin Anita Schneider. „Da sich seit der letzten Auflage einiges in der Museumslandschaft verändert hat und die Broschüre seit längerem vergriffen war, haben wir den touristischen Klassiker nun neu aufgelegt.“

Die Broschüre „entdecken & erleben: Museen im GießenerLand“ enthält pro Seite eine kurze Beschreibung der vorgestellten Museen mit Adressen, Öffnungszeiten, Kontakten, Eintrittspreisen und ein bis drei Fotos. Zur einfachen Orientierung gibt es auf der zweiten Seite eine Karte. Darauf zu finden sind die Museen mit Nummern, die sich im Inhaltsverzeichnis und auf den Museumsseiten wiederfinden. Insgesamt umfasst die Broschüre 60 Seiten und erscheint in einer Auflage von 8.000 Exemplaren. Herausgeber sind der Landkreis Gießen und der Verbund mittelhessischer Heimatmuseen unter Federführung der Tourismusförderung des Landkreises Gießen. Unter den 45 Museen, die in der Broschüre zu finden sind, gibt es 25 Heimatmuseen und 20 Themenmuseen vor allem aus den Bereichen Naturwissenschaft, Kultur, Freizeit und Technik. Viele davon enthalten auch Objekte und Inhalte zu den Themen Industriekultur oder sind sogar selbst industriekulturelle Orte wie zum Beispiel das Museum im Uhrenturm des Gail’schen Park in Biebertal, das Kamera-Museum Heuchelheim a .d. Lahn oder das Zentralheizungsmuseum Lollar.

„2015 haben wir die Museumsbroschüre zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit dem Verbund mittelhessischer Museen erstellt und nun auf diese gute Zusammenarbeit aufgebaut“, erklärt Heike Bader, Tourismusbeauftragte beim Landkreis Gießen. Daher sind wieder drei Museen aus dem Lahn-Dill-Kreis dabei, die im Verbund mittelhessischer Museen engagiert sind.

Die Broschüre, „entdecken & erleben – Museen im GießenerLand“ ist online zum Blättern oder zum Herunterladen auf giessener-land.de abrufbar sowie in der gedruckten Fassung kostenfrei bei den Heimatmuseen des Verbundes, in den Rathäusern im Landkreis Gießen, bei der Kreisverwaltung und bei der Tourist-Information Gießen erhältlich.